Herzlich willkommen bei unserem Stammtisch an jedem ersten Freitag im Monat
Besucht unsere Fotogalerie mit tollen Fotos vieler Veranstaltungen
Unser Wandertag findet in diesem Jahr am 21. Oktober statt
Unsere diesjährige Weihnachtsfeier ist am 02.12.

Gesellschaft zur Pflege und Förderung des heimatlichen Karnevalsbrauchtums

banner_130

Mitglied im "Regionalverband Düren e.V. und im "Bund Deutscher Karneval e.V."

orden_klein_35

Session 2012/2013

Jeden ersten Freitag im Monat ab 19.00 Uhr
“Stammtisch”
im Hasenfelder Hof

Session 2012/2013

“Ejahl...dat Hätz vun d’r Welt, dat schlät in Hasefeld”

Standquartierseröffnung vom 13.01.2013


Vierte Standquartiereröffnung der KG Torrausch Hasenfeld 79 e.V. mit Wachsoldaten und Nubbel.

Rechtzeitig  sind die Wachmänner für die Wachhäuschen fertig geworden. So wurden die Besucher der vierten Standquartierseröffnung am 13. Januar 2013 durch  die schmucken Soldaten am Eingang zum Hasenfelder Hof begrüßt.

Zum Start legte die Hausband „Quartett Durcheinander“ los und sorgte sofort für gute Stimmung unter den Jecken. Zahlreiche Gäste und Vereine aus dem Stadtgebiet hatten die Einladung zu dem bunten Frühschoppen angenommen. So wurden von der ARGE Roland und Heike Kohl begrüßt, die Raubritter waren ebenso vertreten wie die Vlattener Jonge, der Bügermeister ließ sich von Evelyn Fleuth und Peter Boje vertreten.

Die Karnevalsfreunde BöseBubenBirgel trugen durch die Aufführung des Männerballetts der Birgeler Bachstelzen mit „Feuer des Südens“ zu einem der Höhepunkte des Tages bei. Danach wurden die Heimbacher Tollitäten empfangen, beides in diesem Jahr von der Kinderkarnevalsgemeinschaft Heimbach gestellt.

In großer Runde wurde dem begeisterten Publikum vorgestellt: Die Kinderprinzessin Janina I. (Omari) mit Adjutantin Leoni I. (Omari), das Heimbacher Damendreigestirn Prinzessin Stefani I. (Kessel), Bäuerin Annette I. (Breuer-Paulmann), und Jungfrau Martina I. (Wergen) und ihr Adjutant Walter Schöller. Mariechentänze rundeten die tolle Vorstellung ab. Mit riesigem Applaus wurden die Tollitäten verabschiedet.

Das Quartett Durcheinander ließ es dann noch mehrmals krachen, und so konnten die Jecken in bester Stimmung den Tag ausklingen lassen.…und der Nubbel hat alles beobachtet.

Wir danken allen Besuchern unserer Standquartierseröffnung und freuen uns nun auf eine weiterhin schöne Session.

Hasenfeld Alaaf, Heimbach Alaaf, KG Torrausch Alaaf


Karnevalssitzung vom 26.01.2013


Ejal...dat Hätz vun d’r Welt, dat schlät in Hasefeld...”

...Unter diesem Motto begann die 18. Karnevalssitzung der KG Torrausch Hasenfeld am
26.01.2013 pünktlich um 19:11 Uhr im bis auf den letzten Platz besetzten und mit Herzen geschmückten Zelt.

Von Herzen begrüßte Sitzungspräsident Richard Boje die Jeckenschar, nachdem er und der gesamte Elferrat vom Tamboucorps Gut Klang Heimbach und Peias Gerda auf die Bühne marschiert worden waren. Zugleich bat er die stv. Bürgermeisterin Evelyn Fleuth, Herrn Pfarrer Doncks, Ortsvorsteher Peter Holdenried, Heinrich Kremer von den Raubrittern sowie Herrn Empt als Vertreter des RVD auf die Bühne und bedankte sich für Ihr Kommen.

Sodann präsentierten sich Prinzessin Janina I. mit ihrer Adjutantin Leoni I. sowie Tanzgarde und Solo-Mariechen der KKG Heimbach unter großem Applaus.

Hilde Schlömer philosophierte über das Wesen Mann bevor das Damendreigestirn der KKG Heimbach mit Prinzessin Stefanie I., Jungfrau Martina I. und Bäuerin Annette I. von ihrem Adjutanten Walter Schöller (‚ne Heimbacher Jung) auf die Bühne geführt wurde. Abgerundet wurde ihr Aufmarsch mit der KKG Tanzgruppe „Feet on fire“.

Jasmin Weber und Maren Stolberg waren mit ihrem Sockentheater unterwegs auf der Suche nach der dicken Trommel, die dann von Johanna Stockhausen gefunden und auf die Bühne gebracht wurde.

Bevor das Quartett Durcheinander das Zelt zum Mitsingen und Schunkeln brachte, präsentierte sich  erstmals die neu gegründete Showtanzgruppe „Beat steps“ der KG Torrausch.

Caroline Holdenried als Mariechen begeisterte und auch die Crazy Dancers aus Blens waren wieder dabei und ernteten großen Applaus.

Die Bösen Buben Birgel besuchten uns in diesem Jahr mit ihrer als Sektflaschen verkleidete  Damentanzgruppe.

Schwester Ivonne Wawer demonstrierte mit Marie-Luise Weber, Evelyn Fleuth und Ingrid Fergen, was beim Stuhlgang so alles zu beachten ist.

Die Killer Queens der Vlattener Jonge heizten die Menge an, bevor das Vlattener Männerballet „Fire Walker“ als Tankwarte bei tosendem Beifall für große Stimmung sorgte.

Gloria Hille und Caroline Holdenried tanzten wunderschön synchron.

Eva East kam als singender Clown vorbei.

Zum Abschluss sang wie immer das Quartett Durcheinander mit allen Akteuren zusammen auf der Bühne, begleitet von Oli Boje am Piano und Bruno Ibing am Schlagzeug.

Es war sooo schön und wir sagen allen Akteuren, Helfern und Zuschauern ein von Herzen kommendes Danke!

Bis zum nächsten Jahr drei mol von Hätze

Hasefeld Alaaf, Heimbach Alaaf, Torrausch Alaaf