Herzlich willkommen bei unserem Stammtisch an jedem ersten Freitag im Monat
Besucht unsere Fotogalerie mit tollen Fotos vieler Veranstaltungen
Unser Wandertag findet in diesem Jahr am 21. Oktober statt
Unsere diesjährige Weihnachtsfeier ist am 02.12.

Gesellschaft zur Pflege und Förderung des heimatlichen Karnevalsbrauchtums

banner_130

Mitglied im "Regionalverband Düren e.V. und im "Bund Deutscher Karneval e.V."

orden_klein_35

Session 2010/2011

Jeden ersten Freitag im Monat ab 19.00 Uhr
“Stammtisch”
im Hasenfelder Hof

Session 2010/2011

“Ejahl...nemm mich su wie ich bin”

Standquartierseröffnung vom 09.01.2011


KG Torrausch Hasenfeld 79 e.V. feierte zweite Standquartiereröffnung...

... Am Sonntag, dem 09. Januar 2011 ab 11:11 Uhr war es wieder so soweit: Die KG Torrausch hatte in den Hasenfelder Hof eingeladen zur Eröffnung ihres Standquartiers für die Karnevalssession 2011.

Zahlreiche Gäste und Vereine hatten die Einladung angenommen, und konnten einen bunten, karnevalistischen Frühschoppen erleben.

Zunächst gab uns die Prinzessin der Kinderkarnevalsgemeinschaft Heimbach mit ihrer Pagin die Ehre: Chenoa I. (Martin-Bie) als Prinzessin und Larissa I. (Belz) als Pagin stellten sich ganz locker und gekonnt vor, und erhielten stürmischen Applaus von den begeisterten Zuschauern. Befreundete Vereine brachten Grüße von den Raubrittern aus Heimbach und von den Vlattener Jonge. Und Evelyn Fleuth überbrachte stellvertretend gute Wünsche des Bürgermeisters

Im schönen Saal des Hasenfelder Hofs wurde es dann wieder etwas eng, als die Karnevalsgesellschaft aus Arloff-Kirspenich und der Musikverein „Mir jonn met“ und reichlich Gefolge einzogen, und die Präsidentin Silvia Roggendorf das Prinzenpaar Andi und Melanie (Schröder) vorstellte.

Auch Günter Gollnest alias „Dä Schmitz us Hove“ konnte als gern gesehener Stammgast in Hasenfeld wieder seine Pointen zum Besten geben.

Pfarrer Hans Doncks gab der Veranstaltung dann den Segen, und meinte, mit einem „(Con)-Jäckelchen“ ließe sich auch gut in den Gardehäuschen vor dem Eingang entsprechend Wache halten....gesagt,.. getan...!

Live-Musik der Hausband „Quartett Durcheinander“ gab der Veranstaltung den passenden musikalischen Rahmen. Mit Dank an alle Besucher unserer Standquartierseröffnung sehen wir uns nun gut gerüstet für die Session und freuen uns zunächst auf eine tolle Karnevalssitzung am 29. Januar 2011.

Na dann bis nächstes Jahr, mit drei mol von Hätze

Hasenfeld Alaaf, Heimbach Alaaf, KG Torrausch Alaaf


Karnevalssitzung vom 29.01.2011


Ejahl...nemm mich su wie ich bin...

... und das taten dann auch die Zuschauer im voll besetzten Zelt der KG Torrausch Hasenfeld anlässlich der 16. Karnevalssitzung. Schon lange vor Beginn war das Zelt voll besetzt und die Stimmung war einfach klasse während des ganzen Abends.

Nach der Begrüßung aller Narren durch den Sitzungspräsidenten Richard Boje begann das bunte Programm mit dem Eisbrecher Günter Gollnest alias „Dä Schmitz us Hove“, der mit humorvollen Pointen die erste Hürde nahm, um die Augen und Ohren des Publikums auf die Bühne zu lenken.

Bürgermeister Bert Züll und Ortsvorsteher Peter Holdenried brachten lokalpolitische Grüße, denen Pfarrer Doncks mit ein paar kurzen Worten folgte.Herzliche Grüße des Regionalverbands Düren überbrachte Vizepräsident Heinz Empt, früher einmal Fahrlehrer in Heimbach.

Wie in jedem Jahr, war auch die Kinderkarnevalsgemeinschaft Heimbach zu Gast mit Prinzessin Chenoa I. und ihrer Pagin Larissa I., begleitet von Garde und Solo-Mariechen.

Gerda Marie Jung hatte sich mit jugendlichem Nachwuchs verstärkt. So brachten „Dat Kleen us Heimisch un Fröngde“ eine stimmungsvolle Büttenrede und schwungvolle Lieder sehr zur Freude der Zuschauer auf die Bühne. Anschließend führte die Showtanzgruppe „Killer Queen“ Vlatten ihre einstudierten Tänze vor und wurde mit großem Applaus belohnt. Es folgte das Beste, was Hasenfeld an Cellulite-Beinen zu bieten hat. Evelyn Fleuth, Yvonne Wawer, Marie-Luise Weber und Ingrid Fergen improvisierten eine Torrausch-Ehrengarde. Die Cellulite übersah man aber gerne beim Spagat der dreibeinigen Diva Ingrid Fergen.

Es folgte wieder hoher Besuch: das Damendreigestirn der Berger Grieläächer machte mit Damengarde und Herrenballett seine Aufwartung – die Bühne bebt. Karl Dick als Trude Herr und Achim Heinen als Lady Gaga sorgten für ein tosendes Publikum.

Vom „Feinsten“ anzusehen war danach der Synchron-Tanz der beiden Tänzerinnen Gloria Hille und Caroline Holdenried. Die Crazy Dancers aus Blens erinnerten mit afrikanischen Rhythmen an die WM des vergangenen Jahres.

Nicht genug, es folgten weitere Höhepunkte. Die befreundete Karnevalsgesellschaft „BöseBubenBirgel“ sorgte mit ihrem Prinz Nubbel I. und ihrem Männerballett für einen schwungvollen Start in die Endphase der Kappensitzung.

Den Schlusspunkt setzte dann wie jedes Jahr „Das Quartett Durcheinander“. Das ganze Zelt stimmte in die live gesungenen Songs der Gruppe ein. Ein stimmungsvolle Karnevalssitzung 2011 mit zahllosen „Raketen“ und „Alaaf“ ging nach rund fünf Stunden zu Ende. Anschließend zog es noch viele Unermüdliche auf die nun als Tanzfläche funktionierende Bühne. Dank an die Peiase Lotti Stollenwerk und Ellen Boje sowie Markus Fleuth (Schlagzeug) und Oliver Boje (E-Piano) für die musikalische Begleitung.

Sollten Sie diesmal nicht dabei gewesen sein, empfehlen wir uns für nächstes Jahr.

Na dann bis nächstes Jahr, mit drei mol von Hätze

Hasefeld Alaaf, Heimbach Alaaf, Torrausch Alaaf